News 2020-12-07

Pregler spendet 1000 EURO für die Lebenshilfe

Deggendorf. Schöne Vorweihnachtsüberraschung für die Lebenshilfe:

Die Hans Pregler GmbH & Co.KG unterstützt regelmäßig besondere Projekte in der Region. Heuer kann sich die Lebenshilfe Deggendorf über eine Spende von 1000 Euro freuen. Das Geld soll für die Behindertenarbeit vor Ort investiert werden – und damit einigen der Menschen zu Gute kommen, denen die aktuellen Corona-Beschränkungen besonders zu schaffen machen. Das Team der Hans Pregler GmbH & Co.KG plant, projektiert und fertigt für den Anlagen- und Maschinenbau, für die Luftfahrt, die Landwirtschaft, für die Automobilindustrie und für andere Branchen. Die Spezialisten für Hydraulik und Elektronik sind weltweit tätig und zugleich eng mit der Region verbunden: "Wir modernisieren und warten seit vielen Jahren die Hydrauliksysteme in den verschiedenen Standorten der Deggendorfer Werkstätten. Wir sind stolz auf diese Zusammenarbeit und möchten mit dieser Spende unsere große Wertschätzung für die Lebenshilfe und die Arbeit der Deggendorfer Werkstätten ausdrücken", sagte Markus Schwarzkopf (2.v.r.), kaufmännischer Geschäftsführer bei Pregler. Er überreichte den symbolischen Scheck im XXL-Format an (v.l.) Sozialdienstleitung Claudia StecherAndreas Hankofer vom Werkstattrat und Geschäftsführer Volker Kuppler, der sich herzlich bedankte. Man werde das Geld für eine Neuanschaffung oder ein Projekt verwenden, sagte er. "Unsere Bewohner leiden unter den Corona-Beschränkungen besonders. Wir sind froh, wenn man an uns denkt", bedankte sich Claudia Stecher.− dz (DEGGENDORFER ZEITUNG VOM 07. DEZEMBER 2020)

<

Kommentare sind deaktiviert